STELLA ESVARA Passion for luxury with soul

STELLA ESVARA KASCHMIR

Der Legende nach schätzte bereits Julius Caesar im antiken Rom die Einzigartigkeit von nobler Kaschmirwolle. Das weiche Unterfell der Kaschmirziege, auch Duvet genannt, besteht aus abertausend feinsten und sehr weichen Fasern.
Händler und Kaufleute erkannten bereits damals den hohen Wert des Materials, das trotz minimalen Gewichts in besonderem Maße Wärme speichert und himmlisch weich ist.
Im Hochland des Himalaya – vor allem in Nepal – ist die Gewinnung sowie Verarbeitung von Kaschmir auch heute noch von traditioneller Handarbeit geprägt. Im Frühling wird die Rohwolle durch schonendes und für die Ziegen harmloses Auskämmen des Unterfells gewonnen. Um ein einziges Tuch zu weben wird alleine das Unterhaar von 3 Kaschmirziegen benötigt.

Die limitierten Kreationen von STELLA ESVARA entstehen in liebevoller Handarbeit. Von Hand werden die Motive gezeichnet und für jede Farbe ein eigener Rahmen erstellt. Danach werden in zahlreichen Arbeitsprozessen die Unterschiedlichen Farben einzeln mit traditionellem Siebdruck von Hand, Farbe für Farbe einzeln aufgetragen, gewaschen um dann die nächste Farbe aufzutragen.
Die Herstellung eines einzelnen Kaschmir Schals bedarf über 20 Arbeitsschritte und benötigt ca. 21 Werktage.

Durch die Kombination von traditioneller Handwerkskunst im Einklang mit einer fairen Produktion, entstehen einzigartige Kaschmir-Kreationen in formvollendeter Liebe zum Detail.

“Jedes Kaschmir Tuch, liebevoll geweiht, soll der Trägerin wohltuende Wärme und positive Energie schenken und einen Hauch der Seele meiner mit Liebe und Leidenschaft hergestellten Preziosen an sie weitergeben.“

RUG ART BY STELLA

Das tibetanische Hochland im Himalaya Gebirge weist eine lange Teppichtradition auf. Die dort ansässigen Menschen haben schon seit Jahrhunderten Teppiche handgeknüpft, die ihnen als Schlaf oder Sitzunterlage dienten. Die tibetischen Teppiche zeichnen sich durch eine besondere Knüpftechnik aus. Anders als alle anderen Teppiche wird dieser traditionell mit 3 Fäden zur gleichen Zeit geknotet und lässt Mischungen von Farben und Materialien schon im Knoten zu; auch haben sie eine besonders hohe Knüpfdichte (150-130 Knoten per 10 cm) und bestehen seit jeher durch außer-ordentliche Qualität und Handwerkskunst. 

Um die Farben möglichst intensiv zu belassen, aber auch in der Abwägung die Produkte im Sinne der Nachhaltigkeit zu produzieren, werden die hochwertigen Garne (Seide und Tibet Wolle) mit Biofarben eingefärbt. Die Farbgebung jedes Unikats wird aus einer Palette von über tausend Farbnuancen zusammen mit dem Kunden individuell ausgesucht.

 

 

STELLA ESVARA - nachhaltig und fair -

 Seit Beginn der ersten Teppich-Produktion ist STELLA ESVARA Partner von GoodWeave. GoodWeave ist eine globale, nicht-kommerzielle Initiative, die sich für die Abschaffung von Kinderarbeit in der Teppichindustrie einsetzt.

 Das GoodWeave-Gütesiegel wird von GoodWeave International (GWI), einer internationalen Initiative gegen Kinderarbeit in der Teppichherstellung, vergeben. Neben der Bekämpfung von Kinderarbeit und der Wiedereingliederung von Kindern aus der Teppichindustrie zurück in ein geregeltes Leben, berücksichtigt der GoodWeave- Standard auch soziale und ökologische Kriterien.

 Um ihre GoodWeave-Zertifizierung zu behalten, hat sich STELLA ESVARA verpflichtet, die hohen Standards einzuhalten sowie GoodWeave-Inspektoren – zu jeder Zeit und unangekündigt – Zutritt zu ihren Produktionsstätten zu gewähren. Jeder GoodWeave-zertifizierte Teppich trägt ein Siegel mit Seriennummer – das garantiert die von Herstellern wie Endverbrauchern erwünschte nachhaltige Transparenz.

 

BEHIND THE SCENES OF STELLA ESVARA - sustainable luxury created with passion and produced with care -