Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau

Teppich Kunst Unikat SAMURAI 200cm rund - Beige Taupe Grau

Normaler Preis
€5.500,00
Sonderpreis
€5.500,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser einzigartige Designer Teppich stammt aus der rug art Kollektion "SAMURAI" der Künstlerin STELLA ESVARA.

Stella zeichnet stets von Hand Ihre Werke, die nichts mit einem herkömmlichen Teppich zu tun haben. Sie lässt Symbole durch Ihre Linien sprechen und vermittelt so ein stück der Seele der Geschichten an ihre Betrachter:

"Ein Symbol, anders als ein Ornament, ist ein visuelles Zeichen als Metapher für eine tiefgründige, außerordentliche Wahrheit. Wenn wir bestimmte Symbole in ihrer instruktiven Bedeutung begreifen, wird uns die zweifache Natur unserer Wirklichkeit bewusst. Auf der Suche nach dem Ursprung und der Essenz der Symbole, erlebte ich eine faszinierende Reise quer durch alle Epochen und Kulturräume."

 

 

Uesugi Kenshin, er war ein Daimyō - Fürst und Feldherr- der japanischen Sengoku Zeit und eine der schillerndsten Heldengestalten dieser Epoche.

 

Ein wahrer Samurai sollte frei von jeder Angst sein und keinen Grund haben, krampfhaft am Leben festzuhalten. Für ihn ist es gleich, ob heute oder morgen sein letzter Tag ist. Seine Bereitschaft zu töten, sollte ebenso gefestigt sein, wie seine Bereitschaft selbst in den Tod zu gehen. Seinem Herrn treu zu dienen, ihn zu verteidigen und falls nötig, das eigene Leben zu opfern, galt als höchstes Ideal.

Uesugi Kenshin,  ermahnte seine Gefolgsleute:

"Die am Leben festhalten, werden sterben, und die den Tod verachten, werden Leben. Auf das Innere kommt es an. Schaut hinein in das Innere, haltet es fest, und ihr werdet erfahren daß in euch etwas lebt, das jenseits von Geburt und Tod besteht und weder im Wasser ertrinken noch im Feuer verbrennen kann. Ich selbst habe die Erkenntnis dieses Samadhi* gewonnen und weiß, was ich euch sage. Wer sein Leben nicht hingeben und den Tod nicht erwählen mag, der ist kein wahrer Krieger."          

Anmerkung: * Samadhi [aus dem Sanskrit]: wörtl. "fest-zusammen-gefügt-sein"; eine überbewußte Erfahrung, die über das rationale Denken hinausgeht; eine tiefe innere Erkenntnis.

Bushido, der ritterliche Ehrenkodex und die Ethik des Samurai-Standes, forderte Selbstaufopferung, absolute Loyalität, Tapferkeit, höchste Waffenbeherrschung und ständige Kampfbereitschaft. Bei all der Grausamkeit mit der die japanischen Krieger ihre Kämpfe austrugen, gehörten dennoch die Gerechtigkeit und der Schutz der Schwachen und Wehrlosen zu ihren Tugenden.